Thema Demenz und Schule



Derzeit leben ca. 1,8 Mio. an Demenz erkrankte Menschen in Deutschland und die Zahl wird weiter ansteigen.
In jeder Kommune, in jedem Landkreis.
Wir kommen in die Schulen und sprechen mit den Schülerinnen und Schülern altersgerecht über dieses Thema
im Rahmen eines Vortrags, mit Filmen, mit Übungen oder mit passendender Lektüre.


Es geht:

- über das Krankheitsbild im Allgemeinen
- über die Herausforderungen in Familien
- über die Kommunikation mit Erkrankten
- über die Möglichkeiten, was man als Kind und Jugendlicher tun kann um zu helfen
- über die Möglichkeiten vorzubeugen
etc.


So vermitteln wir Wissen, nehmen Ängste und fördern Verständnis.

Denn einerseits sind viele Schülerinnen und Schülern in den Familien
jetzt schon betroffen - andererseits sind sie die Generation, auf die große
Aufgaben zukommen werden.










Wir arbeiten mit der StiftungScheuklappen zusammen, die sich als Ziel gesetzt hat, den Kindern und Jugendlichen den Horizont zu erweitern.
www.stiftung-scheuklappen.de


Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung!









Mit im Team: Petra Stragies (Dipl.-Gerontologin)













Fotos: Martina Wagner, Schongau